Mrz 21, 2017 16:46 Europe/Berlin
  • Frankreich verkauft Waffen an das saudische Regime

Paris (IRIB) - Der französische Präsident, François Hollande, hat den Verkauf von Waffen an Saudi-Arabien genehmigt.

Am Montag habe Hollande die Genehmigung für Waffenlieferungen im Wert von 455 Millionen Euro an Saudi-Arabien erteilt, hieß es heute auf der Webseite des französischen Magazins "Le Point". Diese Waffen würden hauptsächlich bei den saudischen Angriffen auf das jemenitische Volk eingesetzt, daher wurde die Lizens für den Verkauf erheblicher Mengen an Waffen auch mit Kritik seitens des französischen Kabinetts und des Außenministeriums bedacht.

Bereits 2016,  als Frankreich einen Verkaufsauftrag im Wert von 20 Milliarden Euro einging, stand das Land in der  Kritik einiger Länder. Internationaler Organisationen,  und NGO's verurteilten in Anlehnung an die UN-Resolution 2216 die Rolle Saudi-Arabiens und einiger seiner Verbündeten im Jemen-Krieg scharf.

Auch die Amnesty International und einige andere Menschenrechtsorganisationen verurteilen laufend  die Waffenlieferungen Großbritanniens, der USA und Frankreichs an Saudi-Arabien scharf.

Tags

Kommentar