Mrz 07, 2016 08:12 Europe/Berlin
  • Der Zerstörer \
    Der Zerstörer \"Smetliwij\" in Istanbul © Murad Sezer/Reuters

Sebastopol (IRIB/ IRNA) – Wie der russische Verteidigungsminister angegeben hat, ist ein Zerstörer der russischen Schwarzen-Meer-Flotte zu einem Einsatz ins Mittelmeer aufgebrochen.

Der Zerstörer Smetlivy verließ am Sonntag den Hafen Sebastopol auf der Krim-Halbinsel im Schwarzen Meer, um dort zum Einsatz zu kommen.

Planmäßig soll dieser Zerstörer am heutigen Montagnachmittag im Mittelmeer einlaufen.

Russischen Militärs zufolge soll dieser Zerstörer, der mit verschiedenen Raketentypen bestückt ist, und für Kampf gegen U-Boote und auch zum Luftabwehr konstruiert worden sein soll, im syrischen Hafen Tartus – einziger Marinestützpunkt Russlands im Mittelmeer, anlegen.

Die Stationierung von russischen Kriegsschiffen im Mittelmeer begann 2013 mit über 10 Schiffen. Derzeit sind über 15 russische Kriegs- und Logistikschiffe der Nordflotte, der Flotten in Atlantik, und Schwarzen Meer turnusmäßig im Mittelmeer im Einsatz.

Tags