Mrz 14, 2016 09:30 Europe/Berlin

Türkei und EU

Die Migrationswelle nach Europa entzweit die EU, sorgt für diplomatisches Gezerre mit der Türkei und kann nicht einmal den Krieg um Syrien und im Irak beruhigen. Washington und seine Vasallen in Ankara, Riad und Doha sind weit davon entfernt, den Menschen in Nahost Ruhe ud Frieden zu gönnen, Verhandlungen bieten ihnen vor allem geöegenheit, ihre Sicht darzustellen udn die Medien dafür anzuheizen. So sieht es der deutsche Politiker, Berater und Publizist Christoph Hörstel, mit ihm sprach Seyed-Hedayatollah Shahrokny.

Kommentar