Oct 03, 2017 12:35 Europe/Berlin
  • Britische Künstler gegen Rüstungsverkauf an Saudi-Arabien

London (IRNA/ParsToday) - Britische Künstler haben in einem offenen Brief an die Regierung in London den Stopp des Rüstungsverkaufs an Saudi-Arabien gefordert.

Berühmte britische Schauspieler, Komponisten, Fotografen und Schriftsteller haben sich am Montag in diesem Schreiben besorgt über die humanitäre Katastrophe im Jemen geäußert.

In dem Schreiben, dass in Koordination mit der internationalen Hilfsorganisation Qxfam im Guardian veröffentlicht wurde, heißt es, dass man als britische Bürger nicht mehr länger gegenüber der inhumanen Politik Londons im Jemen schweigen wolle.

Weiter heißt es, dass Bomben und Waffen aus britischer Produktion zur Ausweitung der Konflikte und des Krieges im Jemen geführt haben.

Britische Rüstungsunternehmen wie BAE Systems haben seit Beginn des saudi-arabischen Angriffskriegs auf den Jemen über sechs Milliarden Pfund (6,76 Milliarden Euro) durch Waffenexporte nach Riad verdient. Dies geht aus Zahlen der gemeinnützigen Organisation War Child UK hervor.

Die Nichtregierungsorganisation Campaign Against Arms Trade (CAAT) hat gegen die britische Regierung geklagt und von der Justiz des Landes gefordert den Rüstungsverkauf an Saudi-Arabien zu stoppen.

Tags

Kommentar