Sep 03, 2018 08:13 Europe/Berlin
  • WikiLeaks: McCain-Stiftung erhielt 1-Million-Dollar-Hilfe von Saudi-Arabien

Washington (IRNA) - Einem Bericht der Enthüllungsplattform WikiLeaks zufolge hat Saudi-Arabien der John McCain-Stiftung eine 1-Million-Dollar-Hilfe zukommen lassen.

Der kürzlich verstorbene US-Senator McCain war bekannt dafür, die Politik Saudi-Arabiens und Israels umzusetzen.

"WikiLeaks-Dokumente zeigen, dass das Hauptvermächtnis McCains darin bestand, die gefährliche saudisch-zionistische Politik voranzutreiben, nämlich den Irak, Syrien und Libyen zu verwüsten, was letztlich in einer Flüchtlingskrise und der Entstehung des IS mündete", schrieb die Enthüllungsplattform am Samstagabend auf Twitter.

Die McCain-Stiftung mit Sitz in Washington ist auf den Gebieten Außenpolitik, Sicherheit und Wirtschaft tätig. Das Institut steht unter der Schirmherrschaft der University of Arizona.

McCain war ein republikanischer Senator und Iran-Gegner. Er verstarb kürzlich im Alter von 81 Jahren an einem Gehirntumor.