Feb 23, 2019 16:25 Europe/Berlin
  • Madura: Werden Hegemonialsystem Widerstand leisten

Caracas(ParsToday)- Laut den venezolanischen Präsidenten, Nicolas Maduro, werde sich Caracas Caracas vor den Angriffen des Hegemonialsystems nicht zurückziehen.

In einem Exklusiv-Gespräch mit dem spanisch-sprachigen Fernsehsender "HispanTV" sagte Madura am Freitag(gestern), bei der Errichtung eines wirtschaftlichen, politischen, sozialen und kulturellen Modells verfüge   Venezuela über eine große Macht und werde gegenüber dem Hegemonialsystem  Widerstand leisten.

Über den von US-Präsident, Donald Trump, angedrohten Militäranschlag gegen sein Land bekräftigte Madura, alle Umfragen besagen, dass mehr als 90% der Venezolaner jede Art von Militärintervention in  ihr Land ablehnen. Die venezolanische Bevölkerung verträten gegenüber den Äußerungen Trumps den einen und gleichen Standpunkt, unterstrich Präsident Madura.

Der venezolanische Staatschef äußerte sich ferner zu der Unterstützung der Islamischen Republik für sein Land und sagte, wir danken der Islamischen Republik, dem Ayatollah Khamenei, und dem Präsident Rohani dafür.

Die Krise in Venezuela verschärfte sich, als sich  der  Oppositionsführer, Juan Guaidó   am 23. Januar zum Interimspräsidenten, erklärte und sagte:  „Vor dem allmächtigen Gott gelobe ich, die Kompetenzen der Exekutive als Interims-Präsident von Venezuela zu übernehmen“, sagte er. „Lasst uns alle schwören, dass wir nicht ruhen, bis wir die Freiheit erlangt haben.“

Minuten später erkannte US-Präsident Donald Trump den Oppositionsführer als rechtmäßigen Übergangspräsidenten an. „Ich werde weiterhin das volle Gewicht der wirtschaftlichen und diplomatischen Macht der Vereinigten Staaten nutzen, um auf die Wiederherstellung der Demokratie in Venezuela zu drängen“, teilte Trump in einer Mitteilung mit. 

 

 

 

Tags

Kommentar