Mrz 19, 2019 11:26 Europe/Berlin
  • Kanada verlängert Militärmission in Ukraine und Irak

Ottawa (IRNA) - Die kanadische Regierung hat die Militärmission in der Ukraine und im Irak um zwei bzw. drei Jahre verlängert.

Laut einem Bericht desTV-Senders CBC kündigte die kanadische Außenministerin Chrystia Freeland am Montag auf einer Pressekonferenz die Verlängerung der Mission der kanadischen Militärkräfte in der Ukraine bis zum März 2022 an und teilte mit, dass es keine Änderung bei deren Anzahl und Struktur geben werde.

Freeland zufolge setzt Kanada seine Kräfte in der Ukraine zur Ausbildung und Stärkung der ukrainischen Militärs ein.

Die Regierung in Ottawa hat außerdem am Freitag, als Reaktion auf den Konflikt zwischen Moskau und Kiew in der Straße von Kertsch vor einigen Monaten, neue Sanktionen gegen einige russische Bürger verhängt.

Die kanadische Regierung hat zudem ihre Militärmission im Irak bis Ende März 2021 verlängert. Die kanadischen Militärkräfte sind seit 2014 in Koordinierung mit der NATO und im Rahmen der Anti-IS-Koalition im Irak stationiert. 

 

Kommentar