Sep 23, 2019 09:39 Europe/Berlin
  • Außenminister Irans und Frankreichs sprechen über Atomabkommen

New York (ParsToday/IRNA) - Der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian hat sich am Sonntag in der UNO-Vertretung der IR Iran in New York mit seinem iranischen Amtskollegen Mohammad Javad Zarif getroffen.

Im Mittelpunkt ihrer Gespräche standen laut IRNA der aktuelle Stand des Atomabkommens, die bilateralen Beziehungen sowie die wichtigen regionalen und internationalen Fragen.

Seit Wochen führen Teheran und Paris Gespräche zur Rettung des Atomabkommens.

Nach dem illegalen Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit Iran am 8. Mai 2018 versprachen die europäischen Vertragspartner Frankreich, Deutschland und Großbritannien, durch die Gewährleistung der wirtschaftlichen Interessen Irans diese internationale Vereinbarung zu bewahren. 

Danach wartete Iran ein Jahr geduldig, aber sie konnten den Deal nicht vertragsgerecht umsetzen und keinen praktischen Schritt zur Sicherung der iranischen Interessen unternehmen. Aus diesem Grund hat Teheran bislang in drei Phasen seine Verpflichtungen aus dem Atomabkommen reduziert.

Im Falle der Nichteinhaltung der Verpflichtungen der anderen Parteien des Vertrages ist Iran laut Artikel 26 und 36 des Abkommens berechtigt, seine Verpflichtungen ganz oder teilweise auszusetzen. 

Kommentar