Oct 05, 2019 13:49 Europe/Berlin
  • Globales Tourismuswachstum – Iran auf Platz zwei

Teheran (ParsToday/IRNA) - Laut einem neuen Bericht der Welttourismusorganisation (UNWTO) hat Iran mit einem Wachstum von 49 Prozent nach Ecuador, das größte Wachstum, hinsichtlich internationaler Tourismusankünfte verzeichnet.

Die Islamische Republik Iran beherbergte im Jahr 2017 insgesamt 4,8 Millionen ausländische Touristen, kündigte jedoch für seine internationalen Tourismusankünfte in den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 ein Wachstum von 9,49 Prozent an und kam somit auf 7,295 Touristen. Damit kam Iran hinsichtlich seiner Wachstumsrate bei internationalen Touristenankünften weltweit auf Platz zwei.

Die Ankünfte in den Jahren 2017-2018 stiegen stark an, während diese Rate im Zeitraum zwischen den Jahren 2016-2017 mit minus 5,1 Prozent negativ ausgefallen war.

Die Welttourismusorganisation gab keine Auskunft über die Höhe der Einnahmen Irans aus dieser Branche im Jahr 2018, erklärte jedoch, dass das Land im Jahr 2017 ca. 4,5 Milliarden US-Dollar Einkommen aus der Tourismusbranche erwerben konnte.

Tags

Kommentar