Oct 13, 2019 10:39 Europe/Berlin
  • Irans Parlamentspräsident: Amerikaner hemmen internationale Beziehungen

Teheran (ParsToday) - Der iranische Parlamentspräsident gab an, dass die USA internationale Beziehungen hemmen und unterstrich die Bedeutung von Dialog unter den Regierungsverantwortlichen verschiedenen Staaten.

Vor seiner Abreise in die Serbische Hauptstadt Belgrad, zur Teilnahme an der Interparlamentarischen Union (Inter-parliamentary Union IPU), sagte Ali Laridschani, diese Zusammenkunft sei eine Gelegenheit dafür, mit den Parlamentspräsidenten anderer Länder über verschiedenen Themen, wie die regionalen und internationalen Probleme sowie bilaterale Beziehungen zu sprechen.

Laridschani sprach sich zudem für den Ausbau der Zusammenarbeit mit Serbien aus, das stets freundliche Beziehungen zu Iran hat.

Irans Parlamentspräsident ist heute zur Teilnahme an der 141. IPU-Sitzung nach Belgrad gereist. Er soll an der IPU-Vollversammlung Rede Halten und die Standpunkte der Islamischen Republik Iran gegenüber den regionalen und internationalen Fragen äußern. Außerdem stehen Treffen und Gespräche mit den Parlamentspräsidenten der IPU-Mitgliedsländer auf seinem Tagesplan.

Die Interparlamentarische Union (Inter-parliamentary Union) wurde 1889 gegründet und hat 178 Mitglieder.

Tags

Kommentar