Oct 19, 2019 18:21 Europe/Berlin
  • FATF verlängert Iran  Frist

Paris(ParsToday) - Die internationale Arbeitsgruppe für finanzielle Maßnahmen gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung (FATF) hat dem Iran eine letzte Frist bis Februar 2020 gesetzt, um von der schwarzen Liste der Gruppe zu verschwinden.

Die Verabschiedung der Gesetze ist die Voraussetzung dafür, dass die Islamische Republik Iran aus der schwarzen Liste der FATF, gestrichen wird.

FATF forderte ihre Mitglieder auf, nach Verstreichen dieser Frist die Finanztransaktionen mit Teheran zu kontrollieren.

Die FATF ist das wichtigste internationale Gremium zur Bekämpfung und Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und Proliferationsfinanzierung. Für diesen Bereich setzt sie Standards. Kritiker  sind der Meinung, dass die FATF ein Instrument in der Hand ihrer Hauptmitglieder, allen voran USA, sei, ihre politischen Ziele gegen andere Länder   durchzusetzen.

 

 

Tags

Kommentar