Oct 24, 2019 17:14 Europe/Berlin
  • US-Regierung zieht 200.000 Soldaten aus verschiedenen Ländern ab

New York(ParsToday) - Die USA wollenlaut einer US-Zeitung in den nächsten drei Jahren rund 200.0000 Soldaten aus verschiedenen Ländern der Welt nach Hause bringen.

Laut einem Bericht der US-zeitung "The New York Times" vom Donnerstagmorgen kündige der US-Präsident, Donald  Trump, immer wieder den Abzug der amerikanischen Soldaten aus verschiedenen Ländern an, obwohl die Zahl der US-Soldaten in Westasien seit seiner Amtszeit gestiegen sei.

Das US-Blatt merkt dazu weiter an, Trump habe kein Interesse an der Beendigung der Kriege, und die US-Soldaten würden lediglich von einem Ort an einen anderen verlegt. In der Amtszeit von Trump sei kein Krieg beendet worden, hieß es dort weiter.

Schon am ersten Tag seiner Amtszeit versprach Trump den Anzug der US-Soldaten, und diese Versprechung wiederholte er einige Male, ohne ihr Taten folgen zu lassen.

Laut Recherchen der New York Times unterhalten die USA im laufenden Jahr etwa 12000 bis 1300 Soldaten in Afghanistan, 200 in Syrien, 6000 im Irak, 45000 bis 65000 in Saudi-Arabien und in den anderen Anrainerstaaten des Persischen Golfs, 6000 bis 7000 in Afrika, 78000 in Japan und Südkorea, mehr als 35000 in den Nato-Ländern und etwa 2000 weitere in anderen Ländern.

 

 

Tags

Kommentar