Nov 16, 2019 12:03 Europe/Berlin
  • Aktivisten fordern EU-Sanktionen gegen Israel

Brüssel (ParsToday) - Am Freitag versammelten sich verschiedene palästinensische Aktivisten in der Brüsseler Innenstadt.

Die Veranstaltung wurde organisiert, um auf die Bombardierung des Gazastreifens durch Israel in den letzten Tagen und allgemein auf die anhaltende Unterdrückung der Palästinenser durch das israelische Regime Aufmerksam zu machen. Fast zwei Millionen Palästinenser im Gazastreifen sind täglich mit Mangel an Wasser, Elektrizität, medizinischer Versorgung und Baumaterial für die Tausende von Häusern und Schulen konfrontiert, die von Israel zerstört wurden.

Diese Woche bombardierte Tel Aviv die Region erneut mit Kampfflugzeugen, während Gaza selbst keine Flugzeuge, keinen Zufluchtsort und keine Flugabwehrkanonen besitzt. Abgesehen von diesem jüngsten Bombardement greift die israelische Armee ständig Zivilisten, Fischer und Bauern, aber auch unbewaffnete Demonstranten, Journalisten und medizinisches Personal an.

Anfang dieser Woche entschied der Europäische Gerichtshof, dass Waren, die von Israel in den besetzten palästinensischen Gebieten hergestellt werden, als solche gekennzeichnet werden müssen, wenn sie in der EU verkauft werden sollen.

Die Demonstranten begrüßen diesen Schritt, aber was sie wirklich wollen, ist, dass die EU den Handel mit Israel sowohl im Bereich von Gütern als auch Waffen vollständig einstellt, bis das Regime in Tel Aviv seine Haltung ändert. 

Tags

Kommentar