Nov 20, 2019 14:09 Europe/Berlin
  • Russland kritisiert Stationierung neuer US-Militärs in Saudi-Arabien

Moskau (ParsToday/ Reuters) – Das russische Außenministerium hat die Stationierung neuer US-amerikanischer Soldaten in Saudi-Arabien kritisiert und betont, dass dies nur die Spannungen in der Region verschärfen werde.

In einem Schreiben an das US-Repräsentantenhaus   begründete Präsident Trump seinen Schritt damit, dass die Stationierung von US-Truppen in Saudi-Arabien wegen der Bedrohung durch Iran nötig sei.

Als Reaktion auf die Verbrechen der saudisch-geführten  Kriegskoalition in ihrem Land  griffen die Luftverteidigungseinheiten der Armee und die Volkskomitees Jemens am 14. September   die Öl-Anlagen in den saudischen Städten in Baghigh und Churais mit 10 heimisch hergestellten Drohnen an.

Obwohl die saudische Armee die Luft- und Raketenverteidigungssysteme Patriot in der Umgebung der Anlagen stationiert hatte, konnten diese Systeme die Drohnenangriffe der Jemeniten nicht abwehren. Um diese Misere zu begründen, wiederholten die USA und die Saudis ihre haltlosen Behauptungen gegen die Islamische Republik Iran und beschuldigten Teheran,  an der Operation der jemenitischen Drohnen mitgewirkt zu haben.

 

 

Tags

Kommentar