Nov 27, 2019 16:07 Europe/Berlin
  • USA setzen ihren anti-Iran-Kurs fort

Washington(ParsToday) - Nationaler Sicherheitsrat des Weißen Haudes hat die Bundesregierung aufgefordert, den US-Sanktionen gegen Teheran zu folgen.

Im Gespräch mit der Bild-Zeitung  forderte Robert O'Brien, der Nationalen Sicherheitsberater des US-Präsidenten, die Bundesregierung auf, Handelsbeziehungen und Wirtschaftskooperationen mit dem Iran einzustellen.

In diesem Gespräch sprach sich O'Brien für mehr Druck auf den Iran aus, „um das Land an den Verhandlungstisch für ein dauerhaftes und umfassendes Atomabkommen zu veranlassen.“

Der Nationale Sicherheitsberater der USA kritisierte ferner die Wirtschaftspolitik der Bundesregierung gegenüber Teheran und betonte, Deutschland solle sich  den Weg der US-Regierung unter Donald Trump  zu eigen machen und die scharfen Wirtschaftssanktionen gegen Teheran verhängen.

US-Präsident Donald Trump hatte im September  vor der UN-Vollversammlung zur weltweiten Isolation der Regierung im Iran aufgerufen. Der US-Präsident verteidigte den einseitigen Rückzug der USA aus dem Atomabkommen, an dem die EU festhält. Durch den wirtschaftlichen Druck solle der Regierung in Teheran das Geld dafür verwehrt werden, "seine blutigen Absichten zu verfolgen", sagte Trump.

 

 

 

Tags

Kommentar