Jan 24, 2020 08:04 Europe/Berlin
  • USA schränken Einreise schwangerer Frauen ein

Washington (ParsToday) - Die US-Regierung beabsichtigt Visa-Beschränkungen für schwangere Frauen, die ihr Kind in den Vereinigten Staaten zur Welt bringen wollen.

Schwangere bekommen laut einer Neuregelung des US-Außenministeriums ab sofort keine Besuchervisa mehr ausgestellt, wenn sie planen, dass Kind in den USA zu gebären, hießt es dazu aus dem Weißen Haus.

Das US-Ministerium sprach von einer "Geburtstourismusindustrie", Firmen würden im Ausland für die Vorteile der US-Staatsbürgerschaft durch Geburt des Kindes in den USA werben.

Die Regelung soll schon am Freitag wirksam werden.

Zuvor hatte Präsident Trump eine solche Möglichkeit in den Vereinigten Staaten scharf kritisiert und sie als Grund für den Widerruf der "Erstgeburtsberechtigung" bezeichnet.

In der Vergangenheit wurden  Berichte über ostasiatische Frauen, einschließlich China, die zur Entbindung in die USA kamen, um die "Erstgeburtsberechtigung" auszuüben, veröffentlicht.

Trumps rigorose Politik zur Bekämpfung von  Einwanderung stieß auf breite Kritik und Gegenreaktionen von US-Zivilaktivisten sowie von internationalen Institutionen, einschließlich der Vereinten Nationen.

 

Tags

Kommentar