Apr 10, 2020 12:55 Europe/Berlin
  • UNO warnt vor Angriffen durch Bioterroristen während Corona-Pandemie

New York (IRNA/ParsToday/ARD) - UN-Generalsekretär António Guterres hat mit Blick auf die Corona-Krise vor der Gefahr von Angriffen durch Bioterroristen gewarnt.

Bei einer Videokonferenz des UN-Sicherheitsrates in New York bezeichnete Guterres die Coronavirus-Pandemie als eine Bedrohung für Frieden und Sicherheit in der Welt.

"Die Schwächen und mangelhafte Vorbereitung, die durch diese Pandemie offengelegt wurden, geben Einblicke darin, wie ein bioterroristischer Angriff aussehen könnte - und erhöhen möglicherweise das Risiko dafür", sagte Guterres.

Es gibt laut dem UN-Generalsekretär auch die Gefahr, dass Terrorgruppen die Zeit der Krise ausnutzen könnten, während Regierungen durch die Bewältigung der Pandemie abgelenkt seien. 

"Nichtstaatliche Gruppen könnten Zugang zu virulenten Stämmen erhalten, die für Gesellschaften auf der ganzen Welt eine ähnliche Verwüstung bedeuten könnten", hieß es weiter.

Die Coronavirus-Pandemie führe möglicherweise zu zunehmenden sozialen Unruhen und Gewalt und könne die Fähigkeiten der Vereinigten Nationen erheblich beeinträchtigen, fügte er hinzu.

Und neue Krankheiten durch Corona könnten eine erhebliche Wirtschaftskrise verursachen, insbesondere in sensiblen, weniger entwickelten Übergangsgesellschaften, warnte Guterres.

Der UN-Generalsekretär erklärte außerdem seine Besorgnis über den Stopp von vielen Friedensprozessen inmitten der Corona-Krise sowie die Verschärfung von verschiedenen Menschenrechtsproblemen.

Das erstmalige UN-Sicherheitsratstreffen zur Corona-Pandemie fand als Videokonferenz und unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. 

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 wurde Ende Dezember 2019 in der Großstadt Wuhan der chinesischen Provinz Hubei identifiziert. Die durch dieses Virus ausgelöste Krankheit wird als COVID-19 bezeichnet.

Statistiken der WHO zufolge wurden bisher mehr als 1,5 Millionen Menschen in 205 Ländern infiziert. Mehr als 95.700 Menschen sind bisher weltweit durch dieses neue Virus gestorben.

Kommentar