May 03, 2020 06:23 Europe/Berlin
  • Ägypten: 18 mutmaßliche Terroristen bei Gefechten mit Armee  getötet

Kairo (ParsToday) - 18 mutmaßliche Terroristen sind nach Angaben des ägyptischen Innenministers bei Gefechten mit Armee-Einheiten getötet worden.

Wie die Website des ägyptischen Innenministeriums  am Sonntagmorgen dazu mitteilte, seien die Männer bei Zusammenstößen mit Sicherheitskräften und der Armee in der Stadt Beir al-Abd in der nördlichen Provinz Sinai getötet worden.

Dem Bericht zufolge fielen außerdem  bei dem Angriff 13 automatische Waffen, drei Sprengstoffpakete und zwei Sprenggürtel in die Hände der Sicherheitskräfte und der Armee.

Der Angriff erfolgte einen Tag, nachdem ein gepanzertes Fahrzeug der ägyptischen Armee in Beir al-Abd  angegriffen worden war. Die IS-Terrormilz übernahm dafür die Verantwortung.

Die ägyptischen Regierungstruppen führen seit 2018 eine groß angelegte Operation zur Bekämpfung bewaffneter und terroristischer Gruppen durch, insbesondere im östlichen Sinai.

In dieser Zeit wurden nach Angaben ägyptischer Sicherheitsbehörden 650 Mitglieder terroristischer und bewaffneter Gruppen sowie 50 ägyptische Soldaten getötet.

 

 

Tags

Kommentar