May 23, 2020 10:23 Europe/Berlin
  • UNO warnt vor Gesundheitslage in Jemen

Genf (ParsToday) - Ein Sprecher des UN-Amtes für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA) hat vor einer Verschlechterung der Gesundheits-, und Behandlungssituation während der Corona-Krise gewarnt.

Jens Lærke, Vize-Sprecher des Amts der Vereinten Nationen für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA), unterstrich am Freitag, dass das Gesundheitssystem im Jemen mitten in der Coronakrise kurz vor dem Zusammenbruch stehe.

Die von Saudi-Arabien angeführte Kriegskoalition setzt ihre Angriffe auch im sechsten Jahr der Invasion im Jemen fort, und die Zivilbevölkerung des Landes wird von saudischen Kampfflugzeugen angegriffen.

Seit Beginn ihrer Offensive im Jemen im Jahr 2015 nimmt die saudisch-geführte Kriegskoalition wichtige Infrastrukturen wie Krankenhäuser, Hilfszentren, Trinkwasseranlagen und Schulen ins Visier.

Zehntausende Jemeniten sind an den Folgen der Angriffe gestorben, die meisten von ihnen sind an der Schwelle von Hunger und Hungersnot, und der Ausbruch des Coronavirus ist heute eine weitere große Bedrohung für das jemenitische Volk.

Tags

Kommentar