Jun 03, 2020 10:24 Europe/Berlin
  • USA verhängen Sanktionen gegen vier venezolanische Öl-Unternehmen

Washington (ParsToday/Fars News) - Die USA haben Sanktionen gegen vier Schifffahrtsunternehmen verhängt, die im venezolanischen Ölsektor operieren.

Dies geht aus einer Erklärung des US-Finanzministeriums vom Dienstag hervor.

Die USA bekräftigen, dass die Förderung von Rohöl in Venezuela zugunsten der Regierung von Nicolás Maduro inakzeptabel sei, hieß es weiter. Die vier Unternehmen sollen auf den Marshallinseln und in Griechenland registriert sein.

US-Außenminister Mike Pompeo behauptete, diese Unternehmen transportierten Öl, das dem venezolanischen Volk gestohlen wurde.

In seiner Presse-Erklärung machte Pompeo die Regierung unter Nicolas Maduro für die humanitäre, wirtschaftliche und politische Krise in diesem Land verantwortlich. Er forderte die Weltgemeinschaft auf, den Druck auf die Regierung unter Maduro zu verstärken, damit er zurücktritt.

5. iranischer Tanker erreicht Venezuela

Trotz der US-Sanktionen und -Drohungen sind vor Kurzem fünf Tanker mit iranischem Treibstoff in Venezuela eingetroffen. Der letzte Tanker "Clavel" erreichte am Sonntag die venezolanischen Gewässer.

Die iranischen Treibstofflieferungen an Venezuela haben den Zorn der USA hervorgerufen. Anfang dieses Monats sagte ein US-Verantwortlicher, die Regierung von Donald Trump erwäge Reaktionen auf die iranische Treibstoffversorgung Venezuelas und drohe Teheran mit Vergeltungsmaßnahmen. 

In den letzten Monaten versuchten die USA durch Sanktionen, Druck und Wirtschaftsblockade, die legale Regierung Venezuelas, die eine anti-amerikanische Einstellung hat, zu stürzen.

Tags

Kommentar