Aug 03, 2020 12:46 Europe/Berlin
  • USA: Repräsentantenhaus verabschiedet Ausgabenpaket im Wert von 500 Mio. USD für Israels Raketensysteme

Washington (ParsToday/PressTV) - Das US-Repräsentantenhaus hat ein Hilfspaket im Wert von Hunderten von Millionen Dollar verabschiedet, das dem israelischen Regime bei der Entwicklung seiner Boden-Luft-Raketensysteme (SAM) helfen soll.

Das Unterhaus des US-Kongresses traf die Entscheidung am Freitag und die Finanzierungshilfe wird vor allem den Raketensystemen Iron Dome (Eisenkuppel), Davids Sling (Schleuder Davids) sowie Arrow 3 zugeteilt, berichtete die englischsprachige israelische Zeitung The Jerusalem Post am Sonntag.

Im Gesetzentwurf heißt es: „500.000.000 USD sollen für die israelischen Kooperationsprogramme für das Iron-Dome-System zur Bekämpfung von Bedrohungen durch Kurzstreckenraketen, für das Programm zur Abwehr ballistischer Kurzstreckenraketen (SRBMD) und für Koproduktionsaktivitäten von Arrow-3-Systemen in den USA und in Israel verwendet werden.“

In dem Bericht wurde behauptet, dass das Ausgabenpaket im Einklang mit der Übereinkunft von 2016 zwischen den Vereinigten Staaten und dem israelischen Regime im Wert von 38 Milliarden US-Dollar über ein Jahrzehnt stehe.

Die US-Militärhilfe für Israel ist in den letzten Jahren in die Höhe geschossen, obwohl die israelischen Streitkräfte im belagerten Gazastreifen und im besetzten Westjordanland in schweren Menschenrechtsverletzungen gegen die Palästinenser verwickelt sind.

Bereits im April berichtete die Jerusalem Post, dass das Pentagon dem israelischen Regime 1 Million chirurgische Masken zur Verteilung unter Soldaten zur Verfügung gestellt habe, obwohl es zuvor eine Maßnahme eingeführt hatte, bei der das US-Personal seine eigenen Masken herstellen sollte, um die Coronavirus-Pandemie zu bekämpfen.

Der Bericht ergab, dass die Masken aus China beschafft wurden und am 7. April ein Flugzeug mit medizinischen Hilfsmitteln für israelische Soldaten auf dem Flughafen Ben Gurion landete.

Die Jerusalem Post hatte ursprünglich den Artikel mit der Überschrift "Das US-Verteidigungsministerium gibt IDF eine Million Masken für die Verwendung beim Coronavirus" veröffentlicht. Die Zeitung änderte jedoch kurz darauf die Überschrift in: "Israel bringt 1 Million Masken aus China für IDF-Soldaten", um die Rolle Washingtons wegen des Mangels an Schutzausrüstung, einschließlich Gesichtsmasken in den USA herunterzuspielen.

Der ehemalige Kandidat des US-Senats, Mark Dankof, sagte im vergangenen August der Press TV, dass die diplomatische, finanzielle und militärische Unterstützung Washingtons für Israel für die US-Wirtschaft und seinem internationalen Ruf nachteilig gewesen sei, und forderte die US-Behörden auf, alle Formen der Unterstützung des Regimes unverzüglich einzustellen.

"Die Vereinigten Staaten werden bis zum Ende des Jahrzehnts Schulden in Höhe von 40 Billionen US-Dollar haben", was zum Teil auf die US-Wirtschaftshilfe für Israel zurückzuführen ist. "Aber dies ist nur die Spitze des Eisbergs in dieser Sache", kommentierte Dankof.

„Die Vereinigten Staaten sollten jetzt sofort den Hahn für Israel zudrehen, jeden Cent und jede ausländische Hilfe beenden, unsere diplomatische und militärische Unterstützung für Israel einstellen und in eine Richtung gehen, die es uns ermöglicht, unser Ansehen in der Welt, eine solide Wirtschaft und den guten Willen vieler, vieler Menschen im Nahen Osten wiederzugewinnen, die wir durch die Unterstützung eines kriminellen Regimes völlig entfremdet haben“, betonte er.

Tags

Kommentar