Aug 08, 2020 08:14 Europe/Berlin
  • Trump: Bei einem Wahlsieg werden wir schnell eine Einigung mit Iran erzielen

Washington (ParsToday/IRNA) - Der US-Präsident hat behauptet, er werde eine Einigung mit Iran erzielen, wenn er die nächsten Präsidentschaftswahlen gewinne.

Donald Trump erklärte am Freitagabend vor Reportern: "Die Iraner wollen nicht, dass ich wiedergewählt werde und würden sich gerne mit Joe Biden einigen, aber wenn ich gewinne, würden wir schnell eine Einigung mit Iran und sogar Nordkorea erzielen."

Trump behauptete auch, wenn sich Iran und China Biden einigten, würden sie die Vereinigten Staaten besitzen.

Als sich Trump am 08. Mai 2018 aus dem gemeinsamen umfassenden Aktionsplan (Atomabkommen/ JCPOA) zurückzog und die Politik der sogenannten "Kampagne des maximalem Drucks" gegen Iran einleitete, versprach er, Teheran zu überreden, an den Verhandlungstisch zu kommen, um ein "besseres Geschäft" zu erzielen.

Verantwortliche der Islamischen Republik Iran haben wiederholt betont, dass jegliche Verhandlungen von der Aufgabe der feindlichen anti-Iran-Politik Washingtons und der Rückkehr der Vereinigten Staaten in den JCPOA im Rahmen der G5 + 1-Gespräche (fünf Vetomächte plus Deutschland) abhängig sein werden.

Auch Cale Brown, der Vizesprecher des US-Außenministeriums, drohte am Freitag Iran und Venezuela und sagte, sowohl Iran als auch Venezuela gehörten weiterhin zu den Prioritäten des Außenministeriums und des Weißen Hauses.

Die Islamische Republik Iran und Venezuela haben sich als zwei unabhängige Staaten stets der hegemonialen Politik und den Aktionen Washingtons widersetzt.

Tags