Sep 26, 2020 12:32 Europe/Berlin
  • Russisches Kampfflugzeug fängt zwei US-Bomber über Ostsee ab

Moskau (Press TV) - Ein russisches Kampfflugzeug hat nach Angaben des Verteidigungsministerium in Moskau zwei US-Bomber vom Typ B-52 abgefangen, als sie sich dem russischen Luftraum über der Ostsee näherten.

Das Nationale Verteidigungsmanagementzentrum des russischen Ministeriums teilte am Freitag in einer Erklärung mit, ein russisches Su-27-Kampfflugzeug habe US-Bomber am früheren Morgen abgefangen, nachdem die russische Luftverteidigung sie auf dem Radar über der Ostsee entdeckt habe.

"Ein Su-27-Jäger der Luftverteidigungsflotte wurde schnell gestartet, um die Ziele abzufangen. Die Besatzung des russischen Jägers näherte sich den Luftzielen in sicherer Entfernung, identifizierte sie als Bomber der US Air Force B-52H und eskortierte sie über die Ostsee", hieß es in der durch die Nachrichtenagentur TASS verbreiteten Erklärung.

Ferner wurde festgestellt, die russische Grenze sei nicht von den amerikanischen Bombern verletzt worden, und das russische Kampfflugzeug sei nach der Mission sicher zu seinem Luftwaffenstützpunkt zurückgekehrt.

"Die gesamten Flüge der russischen Jets wurden nach den internationalen Regeln für die Nutzung des Luftraums durchgeführt", betonte das Nationale Verteidigungsmanagementzentrum Russlands.

Der Generalstabschef der russischen Streitkräfte Valery Gerasimov, teilte ebenfalls am Freitag mit, die USA und andere NATO-Staaten hätten militärische Operationen rund 20-30 Kilometer nah an der russischen Grenze durchgeführt.

Die US-Bomber und -Spionageflugzeuge sowie die NATO-Flugzeuge seien häufig in der Nähe der westlichen Grenzen zu Russland beobachtet worden.

Am 18. September berichtete die offizielle Zeitung des russischen Militärs "Krasnaya Zvezda", binnen einer Woche hätten 44 Jets die Aufklärungsaktivitäten in der Nähe des russischen Luftraums durchgeführt.

Die Zahl der provokativen Flüge ist seit 2014 besonders angestiegen. Russland hat wiederholt seine Besorgnis über die rasanten Aktivitäten der von den USA geführten NATO-Streitkräfte in der Nähe der Grenzen des Landes zum Ausdruck gebracht.

Tags

Kommentar