Jan 24, 2021 13:01 Europe/Berlin
  • Biden spricht mit dem mexikanischen Präsidenten über Änderung der Einwanderungspolitik

Washington/Mexiko-Stadt (ParsToday) - Der US-Präsident hat sich mit seinem mexikanischen Amtskollegen über die Änderung der Einwanderungspolitik der Vorgängerregierung im Weißen Haus beraten.

Laut der iranischen Nachrichtenagentur "Fars News" sprach US-Präsident Joe Biden am Samstag in einem Telefongespräch mit seinem mexikanischen Amtskollegen Andres Manuel Lopez Obrador über die Überarbeitung der Einwanderungspolitik der Regierung des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump.

Schon am ersten Tag seiner Amtszeit hat Joe Biden 15 Dekrete erlassen, darunter die Einleitung der Rückkehr der USA zum Pariser Klimaabkommen, den Stopp des Austritts aus der WHO, das Ende des Einreiseverbotes aus gewissen islamischen Staaten, das Ende der Notsituation an der amerikanisch-mexikanischen Grenze und eine Maskenpflicht in Bundesgebäuden.

Zudem stieß er eine Einwanderungsreform an, die Millionen Migranten den Weg zur US-Staatsbürgerschaft ebnen könnte.

Tags