Mrz 07, 2021 09:38 Europe/Berlin
  • Pentagon äußert sich besorgt über das iranische Raketenprogramm

Washington (ParsToday) - Laut Angaben des US-Verteidigungsministeriums (Pentagon) habe das iranische Raketenprogramm bei den Verantwortungsträgern des Ministeriums Besorgnis ausgelöst.

Das Pentagon behauptet, Iran beabsichtige, neben der Weiterentwicklung seines Atomprogramms gleichzeitig auch sein Raketenprogramm voranzutreiben, was hier in Washington Besorgnis ausgelöst habe.

Die Islamische Republik Iran hat immer wieder betont, dass das iranische Raketenprogramm nach internationalen Standards defensiver Natur ist und der Abschreckung dient. Das Revolutionsoberhaupt hat in seiner jüngsten Rede über das Atomprogramm des Landes auch erklärt, dass die Weltmächte darüber im Klaren seien, dass Iran keine Atombombe anstrebe.

Im Nuklearprogramm versuchte Iran nach dem einseitigen und illegalen Rückzug der Vereinigten Staaten aus dem Gemeinsamen umfassenden Aktionsplan (JCPOA/Atomabkommen) am 8. Mai 2018, den Deal aufrechtzuerhalten, sofern die anderen Vertragsparteien ihren Verpflichtungen nachkamen.

Die Europäer hatten jedoch keinen Erfolg bei der Einlösung ihrer versprochenen praktischen Schritte. Daraufhin fuhr die Islamische Republik Iran ebenfalls ihre aus dem Atomabkommen resultierten Verpflichtungen zurück und setzte zudem kürzlich die freiwillige Umsetzung des Zusatzprotokolls aus.

Tags