Apr 12, 2021 11:14 Europe/Berlin
  • Kanadische

Ottawa (IRIB) - Die New Democratic Party of Canada (NDP) hat für den Entwurf einer Resolution gestimmt, die eine Änderung der NDP-Politik zur Unterstützung von Sanktionen gegen das zionistisch-israelische Regime fordert.

Die NDP gab am Sonntag bekannt, dass die Parteimitglieder eine Resolution angenommen haben, welche einen Boykott von Produkten aus den illegalen israelischen Siedlungen sowie ein Waffenembargo gegen Israel vorsieht.

"Diese Abstimmung ist ein großer Gewinn für Parteiaktivisten, einschließlich palästinensischer und jüdischer Mitglieder, die sich seit Jahren organisiert haben, um die NDP dazu zu bringen, Maßnahmen zur Unterstützung der palästinensischen Menschenrechte zu ergreifen", heißt es in der Erklärung der Hauptorganisatoren der Resolution.

Diese Position ist nicht nur bei der NDP-Mitgliedschaft sehr beliebt, sondern wird auch von der überwiegenden Mehrheit der kanadischen Arbeiterbewegung sowie der kanadischen Bevölkerung insgesamt unterstützt.

Laut der palästinensischen Nachrichtenagentur Wafa bestätigte eine Umfrage von EKOS Research aus dem Jahr 2017, dass 78 Prozent der Kanadier im Zusammenhang mit den anhaltenden Menschenrechtsverletzungen Israels der Meinung sind, dass die Forderung der Palästinenser nach einem Boykott vernünftig ist. 

Das zionistische Regime begeht seit vielen Jahren weit verbreitete grausame Verbrechen gegen Zivilisten in Palästina, insbesondere im Gazastreifen.

Tags