Apr 16, 2021 10:44 Europe/Berlin
  • Russland bestellt US-Botschafter ein

Moskau (FarsNews) - Nach der Verhängung neuer US-Sanktionen gegen Russland wurde der US-Botschafter in Moskau ins russische Außenministerium einbestellt.

Laut Sputnik hat das russische Außenministerium den US-Botschafter John Sullivan in Moskau, in Reaktion auf die Verhängung von Sanktionen gegen 32 russische Einzelpersonen und Organisationen, vorgeladen.

Trotz der Warnungen Moskaus an Washington vor neuen Sanktionen, verhängte die US-Regierung am Donnerstag erneut Sanktionen gegen 32 russische Einzelpersonen und Organisationen, denen eine Einmischung in die US-Präsidentschaftswahlen und einen Cyberangriff gegen das Land vorgeworfen werden. Diese Sanktionen sollten am 14. Juni 2021 in Kraft treten und betreffen auch 6 russische Technologieunternehmen.

Zuvor hat Washington in einem weiteren anti-russischen Schritt 10 russische Diplomaten der Spionage beschuldigt und sie aus dem Land ausgewiesen.

Aus dem russischen Außenministerium hieß es, dass dem US-Botschafter John Sullivan mitgeteilt worden sei, dass wenn die amerikanische Seite trotz der Äußerungen von US-Präsident Joe Biden in einem Telefongespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Dienstag neue unfreundliche Maßnahmen, einschließlich Sanktionen, ergreifen werde, werde die russische Seite entschlossener reagieren.

Die Spannungen zwischen Russland und den USA haben im Laufe der Jahre aufgrund mehrerer Fragen zugenommen, darunter die Entwicklungen in der Ukraine und die Vorwürfe der Beeinflussung der US-Präsidentschaftswahlen. Washington hat Moskau bezüglich dieser Differenzen mehrfach Sanktionen auferlegt.

Tags