Apr 23, 2021 02:06 Europe/Berlin
  • Damaskus: UN-Sicherheitsrat ermutigt Israel zum Angriff auf Syrien

New York (ParsToday) - Laut dem syrischen UNO-Botschafter ermutigt das Versäumnis des Sicherheitsrates hinsichtlich der Erfüllung seiner Verantwortung das Besatzungsregime, seine Aggression gegen Syrien fortzusetzen.

Laut der amtlichen syrischen Nachrichtenagentur (SANA) betonte "Bassam Sabbagh", der ständige Vertreter Syriens bei den Vereinten Nationen, in einer an den Vorsitzenden des Sicherheitsrates gerichteten Erklärung während einer Sitzung am Donnerstag zur Lage in Westasien: „Die anhaltende Besetzung der palästinensischen Gebiete, der Golanhöhen in Syrien und der Shabaa-Farmen im Libanon in den letzten fünf Jahrzehnten zeigt einmal mehr, dass der Sicherheitsrat seiner Verantwortung für die Wahrung des internationalen Friedens und der internationalen Sicherheit nicht nachgekommen ist.“

Sabbagh fügte hinzu: „Der Sicherheitsrat kommt seiner Verantwortung nicht nach, das israelische Besatzerregime zu zwingen, sich dem internationalen Willen zu fügen und die Besetzung der arabischen Länder zu beenden. Dabei ist die israelische Besetzung die Hauptursache für die anhaltende Instabilität in unserer Region.“

Einige der ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates, allen voran die USA, täten ihr Möglichstes, um das israelische Besatzungsregime zu unterstützen und zu schützen, sagte Bassam Sabbagh. Sie verdeckten die systematischen Verbrechen und Repressionen in den besetzten Gebieten und garantierten den Verbrechern des israelischen Besatzungsregimes die Flucht vor jeglicher Verantwortung oder Bestrafung für Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit sowie schwere Menschenrechtsverletzungen. Dies stehe in krassem Gegensatz zu den Verantwortlichkeiten und Pflichten dieser Länder bei der Einhaltung der Grundsätze der Charta und bei der Wahrung des internationalen Friedens und der internationalen Sicherheit.

Tags