May 07, 2021 05:01 Europe/Berlin
  • Marokko ruft seine Botschafterin aus Berlin zurück

Rabat/Berlin (ParsToday) - Nach Zunahme der Spannungen zwischen Deutschland und Marokko hat das nordafrikanische Land am Donnerstagabend seine Botschafterin in Berlin, Zohour Alaoui, zu Konsultationen zurückgerufen.

Laut Nachrichtenagenturen ist der Hintergrund der Streit um die Region Westsahara. Diese wird einerseits von Marokko als Teil des eigenen Staatsgebietes für sich beansprucht. Andererseits kämpft die, von Algerien unterstützte Bewegung Polisario Front für die Unabhängigkeit des Territoriums. Rabat wirft Berlin einen "destruktiven Standpunkt" vor.

„Die Bundesrepublik Deutschland hat wiederholt feindselig gegen die höheren Interessen des Königreichs Marokko gehandelt“, zitierte die amtliche marokkanische Nachrichtenagentur MAP am Donnerstag das Außenministerium.

Rabat kritisiert außerdem die Bundesregierung dafür, nicht zur Teilnahme an der Libyen-Konferenz in Berlin im Januar 2020 eingeladen worden zu sein.

Das Auswärtige Amt reagierte zunächst zurückhaltend. Man sei mit diesem Schritt überrascht worden, denn man sei vorher nicht darüber informiert worden.

Die Westsahara ist eine Region im Nordwesten Afrikas und im Süden Marokkos, die reich an Fisch und Phosphat ist und seit dem Ende der spanischen Kolonialisierung 1974 von Marokko beansprucht wird.

Tags