Jul 24, 2021 09:26 Europe/Berlin
  • China belegt sieben US-Verantwortliche und Unternehmen mit Sanktionen

Peking (ParsToday) - Als Reaktion auf die jüngsten US-Sanktionen verhängt China Sanktionen gegen sieben US-Institutionen und -Bürger, darunter Wilbur Ross, Handelsminister unter dem ehemaligen Präsidenten Donald Trump.

Das teilte das chinesische Außenministeriums am Freitag mit und fügte hinzu, die neuen Sanktionen seien eine direkte Antwort  auf eine frühere Entscheidung der USA, sieben  Beamte aus dem   Hongkonger Verbindungsbüro  zu sanktionieren.

Nach Chinas gegenseitigen Sanktionen gegen die Vereinigten Staaten sagte das Weiße Haus, die Biden-Regierung sei nicht besorgt über die Sanktionen und verpflichtete sich, ihre Einzelpersonen und Unternehmen zu unterstützen.

Die Sprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, sagte am Freitagabend auf einer Pressekonferenz,  die Biden-Regierung sei über die neuen chinesischen Strafmaßnahmen  gegen Einzelpersonen und Unternehmen in den USA nicht entmutigt.

Unter dem Vorwand der sogenannten "Unterdrückung der Demokratie in Hongkong" haben die USA am vergangenen Freitag sieben chinesische Verantwortungsträger  in ihre Sanktionsliste aufgenommen.

Laut einer vom US-Finanzministerium veröffentlichten Liste zielen die Sanktionen gegen Personen des chinesischen Verbindungsbüros in Hongkong.

Chinas Außenministerium verurteilte später die neuen US-Sanktionen gegen das Land wegen Menschenrechtsverletzungen in Hongkong und nannte sie „extrem unhöflich“.

 

 

Tags