Sep 16, 2021 12:13 Europe/Berlin
  • Russland fordert IAEA auf, Zusammenarbeit mit Iran nicht zu politisieren

Wien (ParsToday/IRNA) - Der russische Botschafter bei internationalen Organisationen in Wien hat die Internationale Atomenergiebehörde IAEA aufgefordert, die Politisierung der Zusammenarbeit mit Iran zu vermeiden, insbesondere Haarspalterei der Entdeckung von Uranvorkommen in iranischen Standorten.

Die verbleibenden Fragen über die Entdeckung von Uranvorkommen (in iranischen Standorten) seien angesichts ihres "alten oder prähistorischen Wesens und des fehlenden Risikos hinsichtlich der Nichtverbreitung von Atomwaffen" nicht von so großer Bedeutung, dass sie aktuell bei der Sitzung des Gouverneurrats berücksichtigt würden, sagte Michail Uljanow am Mittwoch bei der Quartalssitzung des IAEA-Gouverneursrates in Wien.

Die Politisierung dieses Themas verhindere nur eine richtige Aktion, hob der russische Botschafter bei internationalen Organisationen in Wien hervor.

"Wir sollten uns auf die aktuellen Themen und die bestehenden Ziele konzentrieren, zumal es genug davon gibt", fügte er hinzu.

Uljanow forderte außerdem das Sekretariat der Internationalen Atomenergiebehörde und die IAEA-Mitgliedsländer auf, die Spannungen in Bezug auf das Atomprogramm Irans abzubauen, die Politisierung von Themen zu verhindern und die friedliche technische Zusammenarbeit mit Iran zu erleichtern.

Der russische Botschafter bezeichnete zudem jeden politischen Missbrauch und jeden Druck von außen, der nur zu einer Pattsituation führt, als kontraproduktiv.

Mit Hinweis auf den jüngsten Teheran-Besuch des IAEA-Generaldirektors Rafael Grossi sagte Uljanow am Dienstag bei der Rats-Sitzung, diese Reise habe bewiesen, dass Dialog und Diplomatie die komplexesten Probleme lösen könnten.

Grossi war am Sonntag in Teheran, um über die bilaterale technische Zusammenarbeit zu sprechen. Er traf dort den neu ernannten Leiter der iranischen Atomenergieorganisation Mohammad Eslami. In einer gemeinsamen Erklärung betonten Grossi und Eslami auch die Bedeutung der Zusammenarbeit und des gegenseitigen Vertrauens und  ihrer Fortsetzung sowie die Notwendigkeit, die Probleme zwischen beiden Seiten in einer konstruktiven und ausschließlich fachlichen Atmosphäre zu besprechen. 

Laut der gemeinsamen Erklärung dürfen IAEA-Inspektoren auch die vorgeschriebenen Überwachungsgeräte warten und ihre Speicherkarten austauschen, die in Iran unter gemeinsamem Siegel aufbewahrt werden.

Tags