Nov 23, 2021 14:55 Europe/Berlin

Die Lage um die US-russischen Beziehungen und in der Ukraine droht zu eskalieren.

Washington hat neue kleinere Sanktionen gegen die russische Firma Transadria und ihr Schiff "Merlin" im Zusammenhang mit der NordStream 2 Gaspipeline verkündet - bewaffnet und drängt gleichzeitig jedoch die Ukraine zu ständigen Angriffen mit schweren Waffen auf das abtrünnige Donbass-Gebiet, in klarer Verletzung des Minsk-Abkommens. Gleichzeitig geht auch das sogenannte "Normandie-Format" mit Deutschland, Frankreich und Ukraine gegen Russland vor, so dass der Außenminister des vierten Partners, Russland, Lawrow, bereits öffentlich erklärt hat, die  andere Seite habe das Abkommen verlassen, zumal der Westen ständig Waffen an die Ukraine liefert und seine militärischen Einsatzkräfte dort erhöht. Der Nato-Russland-Vertrag ist sozusagen schon hinfällig durch die jüngst erfolgte Beendigung der diplomatischen Sonderbeziehungen. Diese Entwicklung zu Beginn des Winters lässt um die Heizungssicherheit in Deutschland und Europa fürchten - und allerdings um den Erhalt des Friedens. Der Bundesvorsitzende der Neuen Mitte erläutert im Gespräch mit Syed Hedayatollah Schahrokny Hintergründe und Aussichten dieser besorgniserregend gefährlichen Entwicklung.