Jan 19, 2022 13:30 Europe/Berlin
  • CNN: USA liefern mehr Waffen an Ukraine

Washington (ParsToday) - Die US-Regierung unter Joe Biden wird laut einem Regierungsverantwortlichen mehr Waffen nach Kiew schicken, wenn die Spannungen zwischen Russland und der Ukraine zunehmen.

Die USA prüfen nicht nur, wie sie dem Militär und der Regierung der Ukraine helfen können, eine Invasion abzuwehren, sondern prüfen auch Optionen, um die Fähigkeit der ukrainischen Streitkräfte zu stärken, einer möglichen russischen Besetzung zu widerstehen, berichtete der Nachrichtensender CNN am Dienstag unter Berufung auf einen hochrangigen US-Regierungsverantwortlichen, der nicht genannt wurde.

"Dazu gehört die potenzielle Versorgung der ukrainischen Armee mit zusätzlicher Munition, Mörsern, Javelin-Panzerabwehrraketen und Flugabwehr-Raketensystemen, die wahrscheinlich von NATO-Verbündeten stammen", fügte er gegenüber dem CNN hinzu.

Die Nachricht kommt vor einem persönlichen Treffen zwischen US-Außenminister Antony Blinken und dem russischen Außenminister Sergei Lawrow am Freitag in Genf. 

Am Montag reiste eine Delegation mit US-Senatoren in die Ukraine. Sie trafen dort mit dem ukrainischen Präsidenten Volodymyr Zelensky zusammen.

Letzte Woche schon war CIA-Direktor William Burns nach Kiew gereist, um sich mit dem ukrainischen Präsidenten zu treffen und die Risiken für die Ukraine zu erörtern.

Großbritannien liefert Waffen an Ukraine

Großbritannien versorgt wie die USA auch die Ukraine unter dem Vorwand eines drohenden Angriffs durch Russland mit Panzerabwehrwaffen.

Die erste Lieferung von Panzerabwehrwaffen sei am Montag in der Ukraine eingetroffen, teilte der britische Verteidigungsminister Ben Wallace mit.

Die Ukraine hat außerdem auch konkrete Waffenforderungen an Deutschland gestellt. Kiew fordert seit Jahren Waffen von Deutschland, um sich gegen einen möglichen russischen Angriff verteidigen zu können - bisher jedoch ohne Erfolg.

Der ukrainische Botschafter in Berlin nannte jetzt sogar konkrete Waffensysteme, die sich sein Land von Deutschland zur Verteidigung gegen einen möglichen russischen Überfall erhoffe.

"Es geht in erster Linie um deutsche Kriegsschiffe, die zu den besten der Welt gehören, die wir für die starke Verteidigung der langen Küste im Schwarzen und Asowschen Meer dringend brauchen", sagte Botschafter Andrij Melnyk am Dienstag der DPA.

"Denselben riesigen Bedarf gibt es auch für modernste Luftabwehrsysteme, die gerade deutsche Rüstungskonzerne herstellen", fügte Melnyk hinzu.

Die deutsche Außenministerin hatte kürzlich bei ihrem Besuch in Kiew deutsche Waffenlieferungen an die Ukraine, mit Blick auf die deutsche Geschichte,  abgelehnt.