Jan 24, 2022 19:56 Europe/Berlin
  • Wall Street Journal bezeichnet Iran als eine Energie-Supermacht

Washington (IRIB) - Laut der US-Zeitung Wall Street Journal haben die USA keine andere Wahl, als mit der Energie-Supermacht Iran einen Deal zu machen.

Die Zeitung berichtete, dass sich die gegen Iran gerichtete Politik Washingtons umgedreht und das Weiße Haus getroffen hat, wodurch die Vereinigten Staaten nun gezwungen sind, eine Einigung mit Iran zu erzielen.

In den letzten Monaten haben ranghohe Mitglieder der Regierung von Präsident Joe Biden wiederholt das Scheitern der US-Politik des maximalen Drucks auf Iran eingeräumt und erklärt, sie wollen sich dafür einsetzen, dass die USA ins Atomabkommen mit Iran zurückkehren. Aber bisher haben sie sich geweigert, die für die Rückkehr notwendigen Schritte zu unternehmen.

Die Islamische Republik Iran hat wiederholt erklärt, dass da die Vereinigten Staaten als ein Vertragspartner, das das Atomabkommen verletzt und die Iran-Sanktionen wieder eingeführt habt, nun zur Rückkehr zum Atomabkommen zunächst die Sanktionen aufheben müssen. Auch die Einhaltung der US-Verpflichtungen muss überprüft werden. Teheran hat zugleich bekräftigt, es bestehe weder Eile noch Nachdruck für eine Rückkehr der USA zum Atomabkommen. 

Tags