May 27, 2022 09:16 Europe/Berlin
  • Lawrow: USA haben biologische Laboratorien in Armenien, Kasachstan und Zentralasien

Moskau (ParsToday) - Armenien, Kasachstan und Zentralasien beherbergen laut dem russischen Außenminister biologische Laboratorien der USA, und Moskau befinde sich diesbezüglich in Gesprächen mit seinen Nachbarn.

Sergej Lawrow erklärte in einem am Donnerstag ausgestrahlten Interview mit dem Sender „RussiaToday Arabic“: „Wir haben Absichtserklärungen unterzeichnet oder bereiten Absichtserklärungen vor. Diese Memoranden legen fest, wie biologische Programme in jedem unserer Länder entwickelt werden.“

Lawrow warnte zudem, dass die Lieferung von Waffen in die Ukraine mit der Fähigkeit, in russisches Territorium einzudringen, „ein ernsthafter Schritt in Richtung einer Eskalation der Spannungen“ wäre.

In einem anderen Teil seiner Rede verwies der russische Außenminister auf die Politik des Westens und sagte: „Seit mehr als 500 Jahren sitzt der Westen auf einem Stuhl, kolonisiert und bildet seine eigenen Gesetze.“

„Wenn wir uns die in afrikanischen Ländern gezogenen Grenzen ansehen, hat der Westen die Grenzen mit Lineal und Bleistift gezogen“, sagte Lawrow und betonte, der Westen will diesen Zustand fortsetzen, aber er wird scheitern.

Zuvor hatte der stellvertretende russische Außenminister Sergej Rjabkow auf einer Sitzung der Kommission des Föderationsrates angekündigt, dass die biologischen Laboratorien der Ukraine Teil der weltweiten Agenda Washingtons seien.

Russland erklärte, es habe dem UN-Sicherheitsrat neue Beweise für die biologische Aktivität des US-Militärs in der Ukraine vorgelegt.