Aug 10, 2022 14:46 Europe/Berlin

Dutzende ehemaliger US-Beamter, sowohl Republikaner als auch Demokraten, werden eine dritte nationale politische Partei ankündigen.

Jahrzehntelang wurde die US-Politik von einem Zweiparteiensystem dominiert. Es war eine Wahl zwischen Republikanern oder Demokraten. Eine Gruppe von Politikern hat beschlossen, einen Dritten anzukündigen. Die Politiker sind ehemalige Republikaner und Demokraten. Und ihre neue Partei heißt „Forward“.

Forward werde "Millionen Wähler" ansprechen. Ihre Gründer sagen, die Wähler seien bestürzt über das Zweiparteiensystem. Sie sagen, das Zweiparteiensystem sei untauglich geworden. Umfragen zeigen, dass zwei Drittel der Amerikaner denken, dass eine dritte Partei benötigt wird.

Forward hofft, eine Alternative zu Republikanern und Demokraten zu werden. Die neue Partei ist ein Zusammenschluss dreier Fraktionen. Sie alle sind in den letzten Jahren entstanden.

Die US-Politik durchlebt eine turbulente Zeit. Präsident Biden ist außerordentlich unbeliebt geworden. Selbst die Demokraten bezweifeln, dass Biden eine zweite Amtszeit gewinnen kann.