Aug 12, 2022 20:09 Europe/Berlin
  • Medwedew: Selenskyjs Schicksal ist entweder vor Gericht oder zurück in die Clown-Szene

Moskau (FarsNews) - Laut dem stellvertretenden Leiter des Sicherheitsrates der Russischen Föderationn werde die Zukunft des Präsidenten der Ukraine entweder vor Gericht sein oder zu Nebenrollen in westlichen Komödien zurückkehren müssen.

Dmitri Medwedew, stellvertretender Leiter des Sicherheitsrates der Russischen Föderation, der in die Region Luhansk in der Ostukraine gereist war, sagte vor Verantwortlichen der Region  über das künftige Schicksal   des ukrainischen Präsidenten  Wolodymyr Selenskyj, ihn(Selenskyj) erwartet  entweder Gericht oder er werde seine frühere Rolle  in der  Clown-Szene ausüben müssen.

Der ehemalige russische Präsident sagte, der Grund für seinen Besuch in Luhansk sei „ein besserer Schutz der Bewohner von Donbass und anderen befreiten Gebieten“.

Medwedew,  antwortete auch auf Selenskyjs Äußerung, der zum Boykott aller Russen aufrief, und sagte: Selenskyjs Ideen sind die gleichen wie die von Adolf Hitler, dem ehemaligen Diktator Nazideutschlands.

Andererseits erschütterten am Dienstag, den 9. August,  mindestens drei Explosionen den zu Russland gehörenden Luftwaffenstützpunkt auf der Halbinsel Krim.

Medwedew  hatte zuvor davor gewarnt, dass jeder Angriff auf die Krim eine Kriegserklärung an Moskau wäre.

Seit Beginn des Kriegs sorgt der ehemalige russische Präsident Dmitri Medwedew mit  Statements und Warnungen an den Westen für Aufmerksamkeit.