Sep 22, 2022 17:46 Europe/Berlin
  • Selenskyj fordert Entzug  des russischen Vetorechts  im Sicherheitsrat

Kiew/New York (ParsToday) - Der ukrainische Präsident hat die Vereinten Nationen aufgefordert, eine gerechte Strafe für Russlands Angriff auf die Ukraine zu prüfen.

Wolodymyr Selenskyj, der ukrainische Präsident,  hat in der Generaldebatte der UN-Vollversammlung eine harte Bestrafung und Isolation Russlands gefordert. Er forderte zudem die Errichtung eines Sondertribunals mit der Aufgabe, den russischen Präsidenten Wladimir Putin wegen seiner "Verbrechen" in der Ukraine zur Rechenschaft zu ziehen.

Außerdem sollte Russland das Vetorecht im UN-Sicherheitsrat entzogen werden, verlangte Selenskyj in einer am Mittwoch vor der UNO-Vollversammlung ausgestrahlten Videoansprache.

Präsident Putin  erklärte am Mittwoch  in einer Rede, dass eine friedliche Lösung der Krise in der Ukraine für die westlichen Länder bedeutungslos sei. Putin gab zudem bekannt, ein Dekret zu einer Teilmobilisierung von Reservisten unterschrieben zu haben. Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu zufolge sollen 300.000 Reservisten gegen die Ukraine mobilisiert werden. Insgesamt gebe es 25 Millionen Reservisten in Russland.