Sep 22, 2022 18:08 Europe/Berlin
  • Russland und die Ukraine tauschen rund 200 Kriegsgefangene aus

Moskau/Kiew (ParsToday) - Angaben des türkischen Präsidenten zufolge hätten Russland und die Ukraine unter türkischer Vermittlung rund 200 Kriegsgefangene ausgetauscht.

Die Nachrichtenagentur Anatolien gab bekannt, dass dieser Austausch nach  Konsultationen des türkischen Präsidenten Recep Tayyib Erdogan  mit seinen russischen und ukrainischen Amtskollegen erfolgt sei.

Die Ukraine ließ den inhaftierten prorussischen Politiker Viktor Medwedtschuk ausreisen, einen Vertrauten von Russlands Staatschef Wladimir Putin. Allein damit habe man die Freilassung von 200 ukrainischen Gefangenen erreicht, teilte der Leiter des Präsidialamtes in Kiew, Andrij Jermak, mit.

Erdoğan erklärte, dass die Bemühungen um einen Frieden zwischen Russland und der Ukraine fortgesetzt würden, und betonte, dass der Austausch von 200 Kriegsgefangenen zwischen Russland und der Ukraine unter Vermittlung der Türkei ein wichtiger Schritt zur Beendigung des Krieges in der Ukraine sei.

Die Hälfte der 200 freigelassenen Ukrainer  seien Kämpfer des Asow-Regiments, hieß es dazu weiter. Das Regiment sei bekannt dafür, dass es in Mariupol das Stahlwerk bis zum Schluss verteidigt habe.

Erdogan dankte den Präsidenten der Russischen Föderation und der Ukraine,  Wladimir Putin und Wolodymyr Selenskyj,  für die Erleichterung des Gefangenenaustauschs sowie allen an dem Prozess beteiligten Parteien.