Oct 07, 2022 09:33 Europe/Berlin
  • Kreml-Sprecher warnt Westen vor Ausbruch des

Moskau (ParsToday) - Russische Funktionäre haben westliche Regierungen vor dem, was sie die Forderung der Ukraine nach einem Präventivschlag gegen Russland nennen, gearnt.

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow warnte den Westen davor, die Ukraine um einen Präventivschlag gegen Russland zu bitten.

Laut dem russischen Nachrichtensender "Russia Today"  warnte Peskow den Westen und nannte eine solche Forderung  eine Einladung zum Beginn des Dritten Weltkriegs.

Gleichzeitig warf Dmitri Medwedew, der stellvertretende Vorsitzende des russischen Sicherheitsrates, dem Westen vor, blind Sanktionen und Waffen gegen alle Länder und unschuldige Menschen einzusetzen. Der Westen führe den Krieg gegen Russland mit dem Ziel, Moskau unzumutbare Restriktionen aufzuerlegen, fügte Medwedew hinzu.

Die Sanktionen des Westens hätten dazu geführt, dass der Weg des internationalen Handels abgeschnitten worden sei, und dieses Ereignis habe irgendwie zu Chaos und Armut in verschiedenen Ländern der Welt geführt.

Russland werde  seine Bemühungen fortsetzen, weitere Gebiete, die noch unter neonazistischer Kontrolle stünden, zu befreien, sagte der stellvertretende Vorsitzende des russischen Sicherheitsrates.