Nov 24, 2022 17:17 Europe/Berlin
  • Entfernung einer Statue aus der deutschen Kolonialzeit stieß in Namibia auf Jubel

Windhoek (ParsToday) - Ein großer Kran hob am Mittwoch in der namibischen Hauptstadt Windhoek eine Statue des deutschen Amtsträgers Curt von Francois aus der Kolonialzeit an, als eine Menschenmenge, die sich in der Nähe versammelte, vor Freude klatschte und jubelte.

Die 2,4 Meter große Bronzestatue von Francois wurde 1965 während der Feierlichkeiten zum 75-jährigen Jubiläum von Windhoek enthüllt.

Die umstrittene Statue wurde als Symbol der kolonialen Unterdrückung in der südafrikanischen Nation angesehen und ist die jüngste, die abgebaut wurde, während Aktivisten auf der ganzen Welt Kampagnen für ihre Entfernung starten.

Deutschland hat eine problembeladene Vergangenheit in Namibia. Das Land entschuldigte sich 2021 für seine Rolle bei dem Massaker an Herero- und Nama-Stämmen in Namibia vor mehr als einem Jahrhundert und bezeichnete es erstmals offiziell als Völkermord.